Mitgliederversammlung 2021

Es ist uns gelungen, am Sa. 18. Sept. ab 16:00 Uhr eine Mitgliederversammlung unter Einhaltung eines Kontakt- und Hygieneschutzkonzepts zu veranstalten. Die Tagesordnung orientierte sich an dieser Einladung.

Unser Vorstandsteam wurde in den Wahlen in den bisherigen Ämtern bestätigt.

Samstag, 28. Aug, ab 15:00 Uhr 

Die Fünfte.

Renovierungsfortschritt

In den beiden ehemaligen Klassenzimmer ist es hell geworden. Die Jungs von "Mario Bau" haben bei den Putz- und Malerarbeiten ganze Arbeit geleistet. 

Als nächste Schritte stehen auf dem Programm: Rückbau des alten PVC-Boden

und Abhängung der Akustikdeckenelemente

Projekt: "Viele schaff(t)en Mehr!"

Demnächst Pressetermin vor Ort.
Der Bürgerverein Flammersbach e.V. hat 2019 die Alte Schule von der Gemeinde Wilnsdorf gekauft. Seitdem wird das Gebäude nachhaltig saniert, um es als Bürgerbegenungsstätte im Ortskern Flammersbach zu nutzen. Wer hat das noch nicht erlebt? Es wird gefeiert und die Gäste versammeln sich in der Küche! Denn sie ist nicht nur der Ort zum Kochen; sie strahlt auch eine ganz eigene Geborgenheit aus.   

Genau um diesen Ort geht es.  Gemeinsam mit der Volksbank in Südwestfalen e.G. hatten wir ein Crowfunding gestartet, um Geldspenden für die Elektrogeräte der Küchenausstattung zu sammeln.

So gelang es in dem Finanzierungs­zeitraum:  vom 06.05.2021 20:19 Uhr -  31.07.2021 23:59 Uhr viele Unterstützer zu finden, und zusammen mit der Spende der Volksbank in Südwestfalen e.G. in Höhe von 920,00 EUR, insgesamt einen Betrag in Höhe von 5.230,00 EUR zu generieren und damit das Projekt sehr erfolgreich zu beenden.

"An dieser Stelle möchte ich mich sehr herzlich bei allen Projetkbeauftragten, Unterstützern, parallel arbeitenden Helfern und Fans besonders bedanken. Ich freue mich darauf, alsbald unsere neue Küche an dieser Stelle vorab mit Fotos darstellen, aber auch zur tatsächlichen Nutzung freigeben zu können!" Euer Ludger Neef.

... die Vierte am Sa. 31. Juli

Wieder waren "ehrenamtlichen Aktivisten" gemeinsam für unseren Ort unterwegs. Sie mähten Wiesen an der Flammersbacher Straße und schnitten Büsche an der der Alten Schule zurück. 

Außerplanmäßig am Samstag, 10.07. .
Aufgrund des guten Regens wuchs in den letzten Monaten die Natur kräftigt und erforderte einen kurzfristigen Einsatz.

So sorgte unser insgesamt achtköpfiges Helfer-Team mit Freischneidern, Mulchmaster und Heckenschere, in den Bereichen: Ehrenmal

und Bushaltestelle für den notwendigen Rückschnitt.

Sanierungsfortschritt "Alte Schule" im Juni


Die Trockenbauarbeiten konnten im Erdgeschoss fertig gestellt werden.

So wurde z.B. hier das sechste Deckenfeld geschlossen.

Neben einer Abkastung über dem künftigen Thekenblock, wurde auch eine Vorwand zur Küche hergestellt.

Die Vorbereitungen der Installation für Strom, Zu- und Abwasser sind somit abgeschlossen.  

Das neue Küchenmobiliar könnte nach Abschluss von noch notwendigen Malerarbeiten und im Hinblick auf das noch laufende Sponsoring-Projekt finanziert und eingebaut werden.

Allen beteiigten helfenden Händen und Sponsoren ein großes "Dankeschön".
Euer Ludger Neef.

Samstag, 26.06., ab 15:30 Uhr

Begleitende Jugendarbeit im Bürgerverein

Fast könnte es schon zur Gewohnheit werden, sich für den unermüdlichen Einsatz unserer helfenden Hände an dieser Stelle zu bedanken. Auch neue Interessierte sind herzlich willkommen.

Es bleibt immer wieder besonders erwähnenswert, dass Jugendliche und Erwachsene zusammenfinden und  

"Hand-in-Hand" arbeiten.

"Viele schaffen Mehr!"

Projektstart vom 06.05.2021 zwecks Finanzierung der neuen Küche in der Alten Schule.

Maibaum und Impressionen

Mit nur zwei Paar Händen ist es unser Baumkommission trotz widriger Umstände gelungen, einen Maibaum auszuwählen und am Bullewar an gewohnter Stelle 

aufzustellen. 

Abendspaziergang im Bereich der Alten Schule.

Abendspaziergang in Richtung Fölsbach.

Erster beschränkter Mäheinsatz Ende April

Die gebotenen Corona-Beschränkungen lassen nur das Notwendigste und die Arbeit in zweiköpfigen Teams zu.

Unter entsprechender Beachtung der Kontaktbeschränkungen, konnten zwei Helfer generationsübergreifend aktiv werden.

Mesh Banner, Alte Schule, Ende April
Von langer Hand geplant brachten die zwei fachkundige Helfer Ralf und Frank, zunächst den notwendigen Rahmen an, welcher in Edelstahl-Ausführung durch die Bauschlosserei Udo Peter GmbH aus Siegen angefertigt und gestiftet wurde.  Die kleinen Doppelfenster führten lediglich zu den dahinter gelegenen WC, die anderweitig und ausreichend beleuchtet werden können.

Danach wurde das repräsentative Mesh Banner an der Gebäudefront in Richtung Parkplatz angebracht, das sich in Verbindung mit dem Rahmen und den darüber gelegenen Schmiedeeisenkonstruktionen als sehr attraktiv darstellt.

Nach dem in die Jahre gekommenen Schriftzug des Bürgervereins, geht der Entwurf des neuen Logo und der Fotokollage auf eine Gestaltung von Herrn Wilhelm Berner zurück, welche schon auf der Startseite der Internetseite Berücksichtigung fanden (Bildnachweis unter dem Link Datenschutz).

Flammersbacher Frühlingsimpressionen März/April

Vorsicht am oberen Ortsausgang

Wie in jedem Jahr, sammeln ehrenamtliche Helfer/innen Kröten am oberen Ortsein/ausgang - zumeist nach Einbruch der Dunkelheit ein und tragen diese über die Straße in unseren Löschteich. Es werden zu diesen Zeiten grundsätzlich blinkende Lichtsignale angebracht und die Einsatzkräfte tragen ebenso Warnwesten. Trotzdem werden die Autofahrer gebeten, an dieser Stelle besonders vorsichtig und langsam zu fahren, um eine Gefährdung für Mensch und Tier ausschließen zu können. 

Wir im Kulturhandbuch

Der Kreis Siegen-Wittgenstein führt seit Jahrzehnten sein Handbuch, das sich mit vielfältigen Kulturbereichen in der Region befasst und zu Beginn ausschließlich ein Wegweiser in Druckform war. Der Bürgerverein Flammersbach e.V. ist nunmehr auch in der digitalen Version mit wesentlichen Informationen präsent. Hier mehr

Fahndungsaufruf Diebstähle

Wer kann sachdienliche Hinweise zu den zurückliegenden Diebstählen oder Verbleib des Defibrillators geben? Wir unterstützen den Fahndungsaufruf des SGV Abteilung Flammmersbach e.V. . Hier mehr

Flammersbacher Winterimpressionen Anfang März

Fortschritt der Sanierungsarbeiten ab Feburar

Der Veranstaltungsraum im Erdgeschoss nimmt wieder deutliche Formen an. 

Mit Liebe zum Detail werden weiter neue Sprossen-Fenster eingebaut, die auch nach außen der Fassade ein nostalgisches Flair verleihen.

Stück für Stück näherst sich die Deckenkonstruktion dem Eingang und der Küchenzeile.

In sach- und fachkundigen Händen wird die Netzversorgung modernen Erfordernissen angepasst.

 

Weiter den der Decke in Richtung Küche im März

Privatgrundstück, Parkplatz Alte Schule
Gerade zu Corona-Zeiten tun wir uns schwer mit zusätzlichen Regeln. 
Aus haftungsrechtlichen und insbesondere aus witterungsbedingten Gründen, müssen wir jedoch darauf hinweisen.

Ausführliche mediale Berichterstattung
in der Printausgabe Siegener Zeitung vom 26.01.2021, Lokales, S. 8 und in deren digitalen Nachrichten zur Region. Link mit freundlicher Genehmigung der Lokalreaktion (C) Siegener Zeitung 2021 (P)

Lockdown im Winter

Bei der Sanierung des EG der Alten Schule sind wir nun gewungen in 2er-Teams weiterzuarbeiten - was aber gut angelaufen ist. Ein Pool von rund zehn Mitgliedern ist engagiert bei der Sache. Der Trockenbau: Dämmung Decke geht in die letzte Phase. Als nächstes Projekt steht die Installationswand für die Küche an.